was ist ergotherapie?

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist ein medizinisches Heilmittel und wird bei gesundheitlich geschädigten Menschen mit sensomotorisch-perzeptiven, neuropsychologischen, neurophysiologischen, motorischfunk-tionellen oder psychosozialen Störungen eingesetzt. Ergotherapie wird vom Arzt auf Rezept verordnet und damit die Kosten von der Krankenkasse insgesamt, bzw. zum Großteil übernommen.

Wissenschaftlich gesehen ist Ergotherapie die Verbindung aus Sozialwissenschaft und Medizin. Die ergotherapeutische Behandlung umfasst handwerkliche, gestalterische sowie spielerische Übungen. Dabei hat alles, z.B. das Spiel selbst, immer einen Grund und ist die Basis der Therapie.

Einen elementaren Bereich stellt das Üben lebenspraktischer Tätigkeiten dar. Durch Verbesserung, Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigten Fähigkeiten soll dem Patienten eine möglichst große Selbstständigkeit und Handlungsfreiheit im Alltag ermöglicht werden (beispielsweise durch Wasch-Anzieh-Training mit Schlaganfallpatienten oder Förderung der Wahrnehmung bei entwicklungsverzögerten Kindern). Neben geeigneten Übungen soll auch der Einsatz von Hilfsmitteln dazu beitragen, dass die verbleibenden Fähigkeiten angepasst werden und so ein Optimum an Rehabilitation erreicht wird.

Der Unterschied zwischen Ergotherapie und Physiotherapie wird oft nicht verstanden. Der Physiotherapeut behandelt an der betroffenen Stelle, z.B. einem verletzten Muskel. Der Ergotherapeut rehabilitiert diesen Muskel, indem er dessen Steuerung durch das Gehirn wieder beübt, denn das Gehirn hat durch die Verletzung nach und nach vieles vernachlässigt. Deshalb ist vor allem bei neurologischen Schäden wie Schlaganfall, ALS usw. Ergotherapie vorrangig zu empfehlen.

Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen dabei zu helfen, ihren Alltag in Beruf, Schule, Kindergarten oder Familie besser zu bewältigen. Bei der ergotherapeutischen Betrachtungsweise stehen nicht die oberflächlichen Einschränkungen und Krankheitszeichen im Vordergrund, sondern die zugrunde liegenden Ursachen. Durch gezielte Verbesserung bei den Ursachen mit anerkannt erfolgreichen Methoden, kann Menschen (wieder) dazu verholfen werden, den Anforderungen ihres Lebens weitgehend und zur eigenen Zufriedenheit gerecht zu werden.

Handtherapie